Sondergerätebau

Nachdem es ja nicht nur 08-15 Bauvorhaben gibt sondern im Gegenteil die Konstruktionen immer ausgefallener und extravaganter werden, reichen auch oft die Geräte „von der Stange“ nicht aus, um dem Montageaufwand auch gerecht zu werden.

Hier kommen unser Erfindungsgeist und unser Hang zu innovativer Technik zum Tragen!

Unorthodoxe Wege, eigens konstruierte Hilfsmittel und der ein oder andere Trick lassen auch die verzwicktesten Montagen reibungslos über die Bühne gehen – egal ob es sich um 3 Tonnen schwere Bodengläser für ein begehbares Becken oder um 6 Meter lange aber nur 30 cm schmale Glasschwerter handelt. Oder ob der Minikran auf eine 3.000 m hohe Seilbahnstation per Hubschrauber gebracht werden soll und dafür aber erst in einen „Bausatz“ verwandelt wird. Oder der Kran für Arbeiten in einem hermetisch abgeriegelten und unter Überdruck stehenden Tunnel entsprechend adaptiert werden muss.

Es gibt immer einen Lösungsweg – egal wie unmöglich die Anforderungen auch wirken mögen.

 

Sondergerätebau - Haus des Meeres

Verglasung Scheibe Krokobecken, begehbar
Scheibengewicht über 2.000 kg
Auftraggeber: Fritsch-Stiassny Glas. & Co GmbH.
Gerät: DS1200 + Verlängerungen und Zusatzsauger

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
 

Fassadenverglasung Bawag, Hoher Markt

Ca. 50cm breite, 6m lange Glasschwerter
Auftraggeber: Fritsch-Stiassny Glas & Co. GmbH.
Gerät: Sondergerät, Spezialanfertigung für dieses Projekt + Verlängerungen und Zusatzsauger

  • 01
  • 02

 

Sondergerätebau

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08

 

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
Maeda
Reedyk
Paus
GMV Winlet
Sumner
Viavac
Ormig